Winterwandern auf der Seiser Alm, Südtirol

Heute steht eine kleine Wanderung auf Europas größter Hochalm, der Seiser Alm (Alpe di Suisi) an. Wir parken hierzu auf dem großen Parkplatz der Seiser Alm Bahn in Seis. Wir nutzen die Seilbahn und fahren mit dieser nach Compatsch, dem touristischen “Hauptort” der Seiser Alm. Von hier aus stehen jedem Winterfreund neben Winterwanderungen auch Skipisten offen. Wir entscheiden uns für eine Tour mit erstklassiger Aussicht auf Langkofel & Plattkofel sowie köstlicher Einkehr auf der Tuene Hütte.

Schnell verlassen wir den wuseligen Ort Compatsch und wandern Richtung des markanten Langkofels und Plattkofels. Wir folgen dabei der Beschilderung Richtung Hotel Steger Dellai und Rauchhütte. Der Weg verläuft entweder auf der Almstraße (Ab 9 Uhr für den Individualverkehr gesperrt) oder neben der Fahrbahn. Zwischenzeitlich verläuft der Weg auch durch einen kleinen Wald. Am Ende dessen zweigt rechts ein Weg zur Tuene Hütte ab.

Tuene Hütte

Wir wandern weiter auf gut ausgebauten Wegen weiter Richtung Langkofel

Nach ungefähr 300 Metern zweigt links ein breiter Weg ab und führt uns zurück zur Almstraße. Dort steht zu unserer rechten das Hotel Ritsch.

Blick auf das Hotel Ritsch

Wir gehen jedoch nach links bis zur nächsten Abzweigung und folgen der Almstrasse nach rechts.
Nach gut einem Kilometer stehen wir an einem der bekanntesten Fotospots der Alpen mit Blick auf Langkofel und Plattkofel.

Fakten & Daten

Dauer der Tour: mindestens 1 Stunde, individuell gestaltbar

Länge: mind. 4 KM

Höhenmeter: ca 100 hm

Schwierigkeit: absolut unproblematische Wege, meist Straßen. Kinderwagen / Rollstuhl geeignet. Eher als Spaziergang zu klassifizieren als eine Wanderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This function has been disabled for Alpenjourney.

error: Content is protected !!